Zurück zur Workshopübersicht

Konzert: Dylan Disaster + Snareset + Matt Charette + Burned Toast

04.11.2017 , SpecOps - Von-Vincke-Straße 5-7, 48143 Münster

Nach der create&connect Münster erwartet euch im SpecOps gleich vier Acts! Für Dylan Disaster und Matt Charette aus den Staaten ist die Show der Tourabschluss ihrer Europatour. Gemeinsam mit Snareset aus Greven und Burned Toast aus Dülmen wird das ein guter Mix aus akustischen Punk/Folk/Country-Klängen.

Dylan Disaster is a singer/songwriter/guitar player originally from Long Island, New York. He has made homes of multiple cities around the United States. His musical influences are as various as his homes around the country, ranging from east coast hardcore, California punk and Texas folk. Although his solo outfit is mostly acoustic, Dylan sings and plays guitar in multiple bands such as Buried Cities, Nowherebound, and Knockin‘ Bones.
His upcoming sophmore album „Remission“ is even more focused on vocal melodies and lyrics then previous releases and features a full band which helps create the acoustic punk rock sound Dylan has always aspired to achieve.

Dylan Disaster

Faust in der Luft, Schweiß, der von der Decke tropft und mehr Bier in den Haaren, als im Becher. Snareset aus Greven bringen den Mittelfinger mit Kusshand zurück ins Jugendzentrum. Mit Songs, die nach Skateboard-Narben klingen, nach langen Nächten mit den besten Freunden und den Hochzeiten des Melodycores kalifornischer Prägung, ohne allerdings dabei die letzten zwanzig Jahre der Punk- und Hardcoregeschichte zu ignorieren.
Mit Texten, die gekonnt zwischen der eigenen Befindlichkeit und dem großen politischen Ganzen pendeln und dabei mehr Haltung haben, als so manche Politpunkband. Wenn die Dinge schon beschissen laufen, kann man genauso gut gemeinsam dagegen ansingen. Deshalb heißt es jedes Wochenende wieder raus aus dem Alltag, rauf auf die Bühne und dann mit schiefem Grinsen Musik für Herz und Hirn aus dem Bauch mit Anlauf.

Snareset

Matt Charette has been a known face in the Boston punk scene for years. Known commonly as Matt The Barber, he lends his unique perspective and talents across the scene. Playing mandolin and accordion with friends and Boston punk stalwarts such as Lenny Lashley and the Street Dogs – he pulls from a diverse sense of what encompasses the pulse of music from his town. Today, his most recent project, Matt Charette and the Truer Sound play country tunes forged in the fires of punk, blasted from his youth. Bringing soulful and gritty vocals to sounds of the street that has been cooled and refined overtime, Alt Country powerhouse in the land of punk rock legends, Matt brings catchy hooks and solemn ballads to a musical scape all his own.

MattCharette1

Deutsche Texte. Ausgerechnet deutsche Texte. Dazu kann doch keiner mehr abgehen. Falsch gedacht. Die Dülmener Band Burned Toast bringt deutschen Punk in ein modernes Setting und kombiniert schnelle Riffs mit intelligenten Texten um damit jedem Publikum ordentlich einzuheizen.

Schweiß am ganzen Körper, durchgegröhlte Kehlen aber auch Feuerzeuge in der Luft gehören vor der Bühne dazu, wenn die 3 Jungs aus Dülmen ihre Mischung aus knackigem Punkrock, poppigen Indiesounds und rockigen Balladen zum Besten geben.

Immer mit Spaß bei der Sache, nie alles zu Ernst nehmen und eine gute Show abliefern, das ist die Prämisse, die Burned Toast ausmacht. Und wer’s nicht glaubt, sollte sich selbst überzeugen.

Burned Toast

Du willst dich für einen Workshop anmelden?

Dann füll bitte das Formular aus und wähle aus der Liste den Workshop aus, an dem du teilnehmen möchtest.

Hiermit melde ich mich verbindlich für den oben genannten Workshop an. Die Anmeldung wird seitens des Workshop-Anbieters erst durch eine Bestätigungs-Mail gültig. Ich bezahle die Teilnahmegebühr (siehe Workshopbeschreibung) am Veranstaltungsort in bar. Ich bin damit einverstanden, von create music NRW gelegentlich Mails mit Hinweisen zu Workshops oder Veranstaltungen zu erhalten (kein Spam!).