Zurück zur Workshopübersicht

Form. Ton. Farbe. Kulturelle Algorithmen und Kreativität im Rahmen der Weltausstellung.

26.01.2019 , Herford - Marta Herford - Museum für Kunst, Architektur, Design, Goebenstraße 2–10, 32052 Herford

Ein Kreativ-Workshop zum Mitmachen in dem die Kunst der Weltausstellung neu inszeniert und erlebt werden kann.

Patrik Hübner beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Fragestellung wie moderne Technologien Kultur verändern. Durch die Auseinandersetzung mit experimentellen Kreativitätstechniken entstehen dabei neue Möglichkeiten für Kunst, Design und Architektur.

Im Rahmen der Ausstellung „Brisante Träume – Die Kunst der Weltausstellung“ beleuchtet Patrik ausgewählte Themen wie Utopie, Identität und Automation auf künstlerische und gleichzeitig spielerische Weise: Die Teilnehmer sammeln während des Workshops subjektiv als wertvoll empfundene Fragmente der gezeigten Ausstellungsobjekte, welche mit generativen Werkzeugen zu neuen Ideen und Objekten heranwachsen können. Dabei werden die Teilnehmer sowie die Gruppe als Ganzes zum treibenden Faktor des kreativen Prozesses.

Die Ergebnisse des Workshops reichen von neuen Klangwelten, die aus Bildern der Ausstellung entsehen, über digitale Collagen aus gesammelten Fragmenten, bis hin zu physischen Objekten aus Tönen und werden am Ende dokumentiert und öffentlich zugänglich gemacht.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.
Ein Smartphone mit Kamera und Mikrofon kann genutzt werden um eigene Eindrücke zu verarbeiten.

Teilnahmegebühr: keine

Achtung: Anmeldefrist für den Workshop ist der 11.01.2019!

Hinweis: Vorbehaltlich der finalen Zusage durch die Fördermittelgeber von create music NRW findet der Workshop am 26.01.2019 statt.

 

Ablaufplan

11:00-18:00
Workshop im Marta Herford

Über den Referenten

Patrik Hübner ist ein interdisziplinärer Künstler und Designer. 

Er erforscht in seinen Arbeiten neue Formen von Kunst, strategischem Design sowie gestalterischem Ausdruck. Dabei fokussiert er sein Interesse auf die Neufindung und Transformation von Daten mit Hilfe von Algorithmen und programmierter Gestaltung im Kontext der visuellen Künste, Kommunikation und Interaktion. 

Seine Arbeiten werden im Rahmen von Digital-Festivals, audio-reaktiven Inszenierungen und interaktiven Erfahrungen gezeigt. Ausgewählte Stationen beinhalten die Digital Design Designs/ OFFF (Mailand), Expanding Systems/APT (London), Platine Festival für digitale Kunst (Köln), MARTa Museum für Kunst, Architektur und Design (Herford), Reset Festival für Experimental-Kultur (Münster) und viele weitere. 

Zusätzlich teilt Patrik sein Wissen über den Einsatz von Algorithmen im Kontext von Kunst und Design in Vorträgen und Workshops an Universitäten mit Design-Fokus sowie kommerziellen Agenturen und Unternehmen. Er vermittelt hierbei den Zugang zur induktiven Gestaltungstheorie die er in seinen Arbeiten einsetzt genauso wie seine Liebe für diese neue Form des gestalterischen Ausdrucks. 

www.patrik-huebner.com

Du willst dich für einen Workshop anmelden?

Dann füll bitte das Formular aus und wähle aus der Liste den Workshop aus, an dem du teilnehmen möchtest.

Hiermit melde ich mich verbindlich für den oben genannten Workshop an. Die Anmeldung wird seitens des Workshop-Anbieters erst durch eine Bestätigungs-Mail gültig. Ich bezahle die Teilnahmegebühr (siehe Workshopbeschreibung) am Veranstaltungsort in bar. Ich bin damit einverstanden, von create music NRW gelegentlich Mails mit Hinweisen zu Workshops oder Veranstaltungen zu erhalten (kein Spam!).

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@create-music.info widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung