Zurück zur Workshopübersicht

„Show them what you are made of“ LIVE TALKSHOW

21.09.2022 , Alte Feuerwache Wuppertal - Gathe 6, 42107 Wuppertal

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen veranlassten viele Musiker:innen dazu, ihre Tätigkeiten ins Internet zu verlagern. Dadurch entstanden viele neue Online-Formate, wie auch die Video-Talk-Show „Show Them What You Are Made Of“.

Der Wuppertaler Musiker Armin Alic lud in zwei Staffeln junge Musiker:innen und Bands zum Gespräch ein, um sie einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen, unterhielt sich aber auch mit bereits etablierten Musiker:innen und Menschen, die schon lange im Musikbusiness arbeiten.

Zu Gast waren unter anderem junge Bands und Musiker:innen aus NRW wie Figur Lemur, Daniel Hinzmann oder Kira Hummen, aber auch der Wuppertaler Gitarrist Thorsten Sala (Gitarrist bei u.a. Bosse & Rea Garvey) und der Leiter der Mannheimer Popakademie, Prof. Udo Dahmen.

Mit der Rückkehr der Musikbranche zu Präsenzveranstaltungen erfährt auch „Show Them What You Are Made Of“ eine Fortsetzung als Live-Talk-Show:

In der Wuppertaler Alten Feuerwache lädt Armin Alic junge Musiker:innen und Bands, sowie bereits etablierte Akteur:innen des Musikbusiness zu einer Gesprächsrunde ein.

Junge Musiker:innen und Kulturinteressierte sind herzlich eingeladen, die Veranstaltungen zu besuchen, und haben die Möglichkeit, Gästen sowie dem Moderator Fragen zu stellen und sich so an der Konversation zu beteiligen.

Die „Show Them What You Are Made Of“ Live-Talkshow soll auch ein „Stammtisch“ für Musiker:innen im Bergischen Land sein, bei dem junge Musiker:innen und Bands die Gelegenheit haben, bereits etablierte Musiker:innen und Akteure des Musikbusiness zu treffen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sich unmittelbar mit ihnen zu vernetzen.

Zu Gast sind der Wuppertaler Rapper und Unternehmer Horst Wegener und die Wuppertaler Cellistin Charlotte Jeschke.

Ablaufplan

20.00 Uhr
kostenfrei

HORST WEGENER INFO
Geboren am 17.05.1997 in Quito, Ecuador

  • Wohnhaft in Wuppertal
  • November 2018: Gründung seiner eigenen Filmproduktionsfirma “WUPPERwerft”
  • Dezember 2018: Veröffentlichung der Debüt-EP “Mein Name ist Horst”  über das von Samy Deluxe betriebene Label “KunstWerkStadt”
  • Dezember 2019: Gründung der WUPPERwerft Verlagsedition für Sony ATV
  • 2019 Nominierung als „Bester Newcomer“ von  POP:NRW und New Music Award von 1live
  • Seit August 2019: Kurator für das “Sound Of The City” Festival der Oper Wuppertal
  • September 2019: Debut als Kurzfilm-Regisseur mit dem Film “Schweigemahl”
  • 2021: Veröffentlichung des Albums „12 Jahreszeiten“ über „KunstWerkStadt“
  • 2022: Veröffentlichung der EP „Kurkumagelb Metallic“ über das eigene Label „WUPPERwerft Studios“
  • 2018 – 2022: 100+ Shows in Deutschland, Schweiz, Sudan und Uganda

www.instagram.com/dasisthorst/
horst-wegener.de/

 

CHARLOTTE JESCHKE INFO

Bereits seit ihrem 5. Lebensjahr ist eben jenes Cello ständiger Begleiter der 27-jährigen Musikerin, die ihre Liebe zur Musik nicht nur in den für ihr Instrument typischen Orchesterarbeiten auslebt.

Sie schafft es auf ihre eigene Art, die Tiefe des Cellos aus dem Orchester- und Kammermusikschatten emporzuheben und sich mit ihrem klassischen Instrument gekonnt auch in der modernen Musik zu etablieren.

Nicht abwegig also, dass sich die junge Wuppertalerin selbst eher als „Pop-Cellistin“ sieht.

Und als solche spielten sie und ihr Cello bereits mit bekannten KünstlerInnen, wie etwa dem Singer-Songwriter Jonas David und dem Rapper Samy Deluxe zusammen.

Die Liebe zum Cello als moderne Interpretation dieses klassischen Instruments machen Charlotte Jeschke zu dem, was sie ist – die Pop-Cellistin („…in jedem Saal in unserer Gegend“).

 

Du willst dich für einen Workshop anmelden?

Dann füll bitte das Formular aus und wähle aus der Liste den Workshop aus, an dem du teilnehmen möchtest.

Hiermit melde ich mich verbindlich für den oben genannten Workshop an. Die Anmeldung wird seitens des Workshop-Anbieters erst durch eine Bestätigungs-Mail gültig. Ich bezahle die Teilnahmegebühr (siehe Workshopbeschreibung) am Veranstaltungsort in bar. Ich bin damit einverstanden, von create music NRW gelegentlich Mails mit Hinweisen zu Workshops oder Veranstaltungen zu erhalten (kein Spam!).



Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@create-music.info widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.